Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung beschreibt, wie wir, die für die Datenverarbeitung verantwortliche Sandoz GmbH, Biochemiestraße 10, 6250 Kundl, Austria, Niederlassung Wien, Jakov-Lind Straße 5/ Top 3.05, 1020 Wien, T +43 1 86659 0 (nachfolgend: „Sandoz“„wir“, oder „uns“) Informationen über einzelne Besucher dieser Website sammeln, speichern und verarbeiten.

Diese Datenschutzerklärung gilt nur für Websites oder mobile Anwendungen der Sandoz GmbH, auf der diese Datenschutzerklärung hinterlegt ist bzw. von der mittels eines Linkes auf diese Datenschutzerklärung verwiesen wird (nachfolgend: „Website“ und „Apps“). Diese Datenschutzerklärung findet keine Anwendung auf mit einem Link versehene Websites und Apps, die sich nicht in Besitz und Kontrolle der Sandoz GmbH befinden.

  1. Verpflichtung zum Datenschutz 

Personenbezogene Daten sind alle Informationen über persönliche oder sachliche Verhältnisse, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen. Das sind z.B. Ihr Name, Ihr Geburtsdatum, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Postanschrift oder Telefonnummer. Keine personenbezogenen Daten sind dagegen Informationen allgemeiner Art, mit deren Hilfe Ihre Identität nicht festgestellt werden kann. Das sind z.B. die Anzahl der Nutzer einer Website oder App.

Grundsätzlich werden wir Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich in Übereinstimmung mit den jeweils anwendbaren Datenschutzgesetzen, insbesondere der europäischen Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“), und nur so verwenden, wie es in dieser Datenschutzerklärung beschrieben ist. Wir behalten uns jedoch vor, diese Daten zusätzlichen Verwendungen zuzuführen, soweit dies gesetzlich zulässig bzw. vorgeschrieben oder zur Unterstützung juristischer oder strafrechtlicher Untersuchungen erforderlich ist. In diesem Fall werden wir Sie, soweit gesetzlich erforderlich, über diese weitere Datenverarbeitung erneut informieren und Ihre Einwilligung dazu einholen.

In den nächsten Abschnitten erläutern wir, wann und wie wir personenbezogene Daten von Ihnen bei Ihrem Besuch auf unseren Websites oder Apps verarbeiten.

  1. Verwendungszwecke personenbezogener Daten und Rechtsgrundlagen

Für die meisten unserer Serviceangebote ist keine Registrierung erforderlich. Sie können also unsere Websites oder Apps besuchen, ohne uns mitzuteilen, wer Sie sind.

Wir erheben und verarbeiten lediglich Zugriffsdaten, die uns Ihr Internetbrowser aus technischen Gründen zur Bereitstellung der Website automatisch übermittelt. Je nach verwendetem Zugriffsprotokoll beinhaltet der Protokolldatensatz allgemeine Angaben mit den folgenden Inhalten: Ihre Sitzungsdaten (Nutzungsverhalten, Verweildauer, welche Links angeklickt wurden, etc.), Ihre gekürzte und ungekürzte IP-Adresse, Ihre Browser-Version, Ihr Betriebssystem, Ihre webseitenspezifischen Einstellungen, Ihre Cookie-IDs, Ihre Pixel-IDs. Diese Daten erlauben keinen unmittelbaren Rückschluss auf Ihre Person und werden zur Verbesserung unseres Website-Angebotes sowie zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserver verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Ihnen eine für Ihren Browser optimierte Website zu präsentieren und Ihnen eine Kommunikation zwischen unserem Server und Ihrem Endgerät zu ermöglichen.

Im Übrigen erheben wir personenbezogene Daten von Ihnen nur dann, wenn Sie uns diese auf der Website freiwillig zur Verfügung stellen, z. B., wenn Sie ein Kontaktformular verwenden oder sich bei einem Newsletter registrieren, eine Bestellung aufgeben oder gezielt Serviceangebote nutzen.

Sie können die Website auch generell besuchen, ohne personenbezogene Daten preiszugeben. In diesem Fall kann es jedoch sein, dass Sie bestimmte Bereiche der Website nicht nutzen bzw. wir eine Anfrage von Ihnen nicht beantworten können.

a) Kontaktanfragen

Bei Anfragen können u.a. Ihr Namen, Ihre Anschrift, Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Betreff sowie Ihre Nachricht angegeben werden.

Wir verarbeiten und speichern die bei der Kontaktanfrage zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten ausschließlich dazu, um Ihre Anfrage zu bearbeiten, zu beantworten und uns mit Ihnen in Verbindung zu setzen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Im Falle der Meldung einer Nebenwirkung verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Verfolgung der Nebenwirkung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a), f) sowie Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO, da wir ein berechtigtes Interesse haben, etwaigen Nebenwirkungen nach zu verfolgen bzw. in bestimmten Fällen ihre Zustimmung einholen.

  1. Cookies und ähnliche Technologien

Für die Verarbeitung personenbezogener Daten mittels Cookies und ähnlicher Technologien auf unseren Websites und Apps  beachten sie bitte unsere Cookie-Richtlinie, die Bestandteil dieser Datenschutzerklärung ist.

  1. Weitergabe personenbezogener Daten

Sandoz GmbH wird Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergeben oder anderweitig verbreiten, es sei denn, dies ist für die Erfüllung unserer Dienstleistungen erforderlich (Rechtsgrundlage der Verarbeitung: Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO), Sie haben in die Weitergabe – z.B. an andere Sandoz GmbH Konzerngesellschaften – eingewilligt (Rechtsgrundlage der Verarbeitung: Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO) oder die Weitergabe von Daten ist aufgrund einschlägiger gesetzlicher Bestimmungen zulässig.

Sandoz GmbH ist dazu berechtigt, im Rahmen der datenschutzrechtlichen Vorgaben die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ganz oder teilweise an externe Dienstleister auszulagern, die für Sandoz GmbH als Auftragsverarbeiter gem. Art. 4 Nr. 8 DSGVO tätig sind. Externe Dienstleister unterstützen uns z.B. bei dem technischen Betrieb und Support der Websites und Apps, dem Datenmanagement, der Bereitstellung und Erbringung von Dienstleistungen, dem Marketing und der Website- und App-Analyse, sowie der Durchführung und Erfüllung von Vigilanz-Meldepflichten. Die von Sandoz GmbH beauftragten Dienstleister verarbeiten Ihre Daten dabei ausschließlich gemäß unseren Weisungen. Sandoz GmbH bleibt dabei für den Schutz Ihrer Daten verantwortlich, der durch strenge vertragliche Regelungen, technische und organisatorische Maßnahmen und ergänzende Kontrollen durch uns sichergestellt wird.

Personenbezogene Daten können außerdem gegenüber Dritten offengelegt werden, falls wir dazu gesetzlich – z.B. durch gerichtliche Verfügung oder den offiziellen Vigilanz-Vorschriften – verpflichtet sind (Rechtsgrundlage der Verarbeitung: Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO) oder dies zur Unterstützung von Ermittlungen der Strafverfolgungsbehörde bzw. Verwaltungsbehörde oder sonstiger rechtlicher Ermittlungen oder Verfahren im In- oder Ausland oder zur Erfüllung berechtigter Interessen von Sandoz GmbH (Rechtsgrundlage der Verarbeitung: Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO) erforderlich ist.

  1. Datenübermittlungen in Drittländer

Wir sind Teil des Novartis-Konzerns, einer weltweiten Gruppe von Unternehmen, die Datenbanken in verschiedenen Ländern besitzt. Einige dieser Datenbanken werden von lokalen Novartis-Gesellschaften verwaltet, die ihren Sitz in Drittländern haben. Drittländer sind Länder außerhalb der Europäischen Union, die kein mit dem Datenschutzrecht der Europäischen Union vergleichbares Datenschutzniveau aufweisen. Um dabei die Einhaltung europäischer Datenschutzstandards zu gewährleisten, haben sich sämtliche Unternehmen der Novartis-Gruppe zu verbindlichen internen Datenschutzvorschriften im Sinne des Art. 47 DSGVO verpflichtet, die zugleich von der zuständigen Aufsichtsbehörde genehmigt wurden. Eine Kopie dieser Datenschutzvorschriften können Sie jederzeit bei uns unter den in Ziffer 11. angegebenen Kontaktmöglichkeiten anfordern.

In der Regel verarbeiten unsere externen Dienstleister Ihre personenbezogenen Daten innerhalb der Europäischen Union (EU) bzw. der Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR). Für den Fall, dass Ihre personenbezogenen Daten jedoch an einen im Drittland ansässigen Dienstleister übermittelt und dort verarbeitet werden, stellt Sandoz GmbH den Schutz ihrer personenbezogenen Daten mittels geeigneter Garantien sicher, wie z.B. den Abschluss von Standarddatenschutzklauseln oder dem EU-U.S. Privacy Shield.

  1.  Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur solange gespeichert, wie diese für die Erreichung der Zwecke, für die diese Daten erhoben wurden, erforderlich sind oder – soweit darüber hinausgehende gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen (z.B. im Unternehmensgesetzbuch und laut Steuerrecht) – für die Dauer der gesetzlich vorgegebenen Aufbewahrung. Im Anschluss werden Ihre personenbezogenen Daten von uns gelöscht. Lediglich in wenigen Ausnahmenfällen können Ihre Daten auch darüber hinaus gespeichert werden, wenn z.B. die Speicherung im Zusammenhang mit der Durchsetzung und Abwehr von Rechtsansprüchen zugunsten von der Sandoz GmbH erforderlich ist.

  1. Google AdWords

Wir nützen Google AdWords. Google AdWords ist ein Dienst zur Internetwerbung, der es Werbetreibenden gestattet, sowohl Anzeigen in den Suchmaschinenergebnissen von Google als auch im Google-Werbenetzwerk zu schalten. Google AdWords ermöglicht es einem Werbetreibenden, vorab bestimmte Schlüsselwörter festzulegen, mittels derer eine Anzeige in den Suchmaschinenergebnissen von Google ausschließlich dann angezeigt wird, wenn der Nutzer mit der Suchmaschine ein schlüsselwortrelevantes Suchergebnis abruft. Im Google-Werbenetzwerk werden die Anzeigen mittels eines automatischen Algorithmus und unter Beachtung der zuvor festgelegten Schlüsselwörter auf themenrelevanten Websites verteilt. Betreibergesellschaft der Dienste von Google AdWords ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA. Der Zweck von Google AdWords ist die Bewerbung unserer Website durch die Einblendung von interessenrelevanter Werbung auf den Websites von Drittunternehmen und in den Suchmaschinenergebnissen der Suchmaschine Google und eine Einblendung von Fremdwerbung auf unserer Website. Gelangt eine betroffene Person über eine Google-Anzeige auf unsere Website, wird auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person durch Google ein sogenannter Conversion-Cookie abgelegt. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Ein Conversion-Cookie verliert nach dreißig Tagen seine Gültigkeit und dient nicht zur Identifikation der betroffenen Person. Über den Conversion-Cookie wird, sofern das Cookie noch nicht abgelaufen ist, nachvollzogen, ob bestimmte Unterseiten aufgerufen wurden.

Die durch die Nutzung des Conversion-Cookies erhobenen Daten und Informationen werden von Google verwendet, um Besuchsstatistiken für unsere Website zu erstellen. Diese Besuchsstatistiken werden durch uns wiederum genutzt, um die Gesamtanzahl der Nutzer zu ermitteln, welche über AdWords-Anzeigen an uns vermittelt wurden, also um den Erfolg oder Misserfolg der jeweiligen AdWords-Anzeige zu ermitteln und um unsere AdWords-Anzeigen für die Zukunft zu optimieren. Weder unser Unternehmen noch andere Werbekunden von Google-AdWords erhalten Informationen von Google, mittels derer die betroffene Person identifiziert werden könnte.

Mittels des Conversion-Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die durch die betroffene Person besuchten Websites, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Websites werden demnach personenbezogene Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Website, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google einen Conversion-Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Google AdWords bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, der interessenbezogenen Werbung durch Google zu widersprechen. Hierzu muss die betroffene Person von jedem der von ihr genutzten Internetbrowser aus den Link https://www.google.de/settings/ads aufrufen und dort die gewünschten Einstellungen vornehmen.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter : https://policies.google.com/privacy/update?hl=de&gl=de abgerufen werden.

  1. Ihre Datenschutzrechte

Nach Maßgabe des geltenden Datenschutzrechts stehen Ihnen insbesondere gemäß den gesetzlichen Voraussetzungen die folgenden Rechte zu:

   Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung: Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über Ihre von uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten oder nutzen, bemühen wir uns, durch angemessene Maßnahmen sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erfasst wurden, richtig und aktuell sind. Für den Fall, dass Ihre personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind, können Sie die Berichtigung dieser Daten verlangen. Ferner haben Sie ggf. das Recht, die Löschung bzw. Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn z.B. für eine solche Verarbeitung gemäß dieser Datenschutzerklärung oder geltendem Recht kein legitimer Geschäftszweck mehr besteht und gesetzliche Aufbewahrungspflichten die weitere Speicherung nicht erfordern.

   Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben ggf. das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln.

   Recht zum Widerruf Ihrer erteilten Einwilligung: Sofern Sie in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten eingewilligt haben, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, jedoch ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung dadurch berührt wird.

–        Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 Abs. 1 und 2 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder f) DSGVO erfolgt, einzulegen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nach einem Widerspruch nicht, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (vgl. Art. 21 Abs. 1 DSGVO, sog. „eingeschränktes Widerspruchsrecht“). In diesem Fall müssen Sie für den Widerspruch Gründe darlegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Ferner haben Sie jederzeit das Recht, auch ohne Angabe von Gründen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zwecke der Direktwerbung zu widersprechen.

 

Zur Durchsetzung Ihrer Datenschutzrechte können Sie sich jederzeit an uns

per Post:

Sandoz GmbH
Stichwort Datenschutz
Biochemiestraße 106250 Kundl

Per E-Mail:

[email protected]

wenden.

In diesem Fall geben Sie bitte den Namen der betreffenden Website oder App an und fügen eine entsprechende Identifikation Ihrer Person bei.

Ferner haben Sie die Möglichkeit, sich für Beschwerden an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden: Österreichische Datenschutzbehörde, Österreichische Datenschutzbehörde; Postanschrift: Wickenburggasse 8, 1080 Wien;Telefon: +43 1 52 152-0; E-Mail: [email protected]

  1.  Sicherheit und Vertraulichkeit

Um die Sicherheit und Vertraulichkeit der von uns auf den Websites und Apps erfassten personenbezogenen Daten zu gewährleisten, nutzen wir Datennetzwerke, die unter anderem durch branchenübliche Firewalls und Passwortsysteme geschützt werden. Beim Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten ergreifen wir angemessene technische und organisatorische Maßnahmen, um Ihre Daten vor Verlust, Missbrauch, unbefugtem Zugriff, Offenlegung, Abänderung oder Zerstörung zu schützen und die Verfügbarkeit zu gewährleisten.

Datensicherheit für die Übertragung von Daten innerhalb des Internets kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht allumfassend gewährleistet werden. Andere Nutzer sind unter Umständen technisch in der Lage, unbefugt in die Netzsicherheit einzugreifen und den Nachrichtenverkehr zu kontrollieren. Bitte beachten Sie das, wenn Sie mit uns in Kontakt treten.

  1.  Persönliche Informationen und Kinder

Die meisten der auf dieser Website verfügbaren Serviceangebote richten sich an Menschen ab 18 Jahren. Jede Person, die Informationen über ein Arzneimittel anfordert, das für die Anwendung bei Kindern zugelassen ist, muss das 18. Lebensjahr vollendet haben. Wir werden nicht wissentlich personenbezogene Daten von Minderjährigen unter 18 Jahren sammeln, verwenden oder weitergeben, ohne vorher die Zustimmung eines Erziehungsberechtigten (z.B. eines Elternteils oder Vormunds) durch direkten Offline-Kontakt eingeholt zu haben. Der Erziehungsberechtigte erhält (i) Informationen über die konkrete Art der personenbezogenen Daten, die von dem Minderjährigen erhoben werden, (ii) für welchen Zweck diese verwendet werden und (iii) die Möglichkeit, jeder weiteren Erhebung, Nutzung oder Speicherung solcher Informationen zu widersprechen. Wir halten uns an die Jugendschutzgesetze.

  1. Links zu anderen Websites

Die Website oder App enthält ggf. Links zu anderen Websites. Wir haben keine Kontrolle über die Datenschutzpraktiken oder den Inhalt dieser anderen Websites. Daher empfehlen wir Ihnen, die jeweiligen Datenschutzbestimmungen dieser anderen Websites, die Sie besuchen, aufmerksam zu lesen.

  1.  Kontaktangaben

Wenn Sie Fragen oder Beschwerden bezüglich der Einhaltung dieser Datenschutzerklärung oder Empfehlungen bzw. Anmerkungen zur Verbesserungen unseres Datenschutzes haben, teilen Sie uns dies bitte schriftlich

per Post

Sandoz GmbH
Stichwort Datenschutz Sandoz
Biochemiestraße 10
6250 Kundl
per E-Mail an [email protected].

Den für Sandoz GmbH lokalen Datenschutzkontakt erreichen Sie ebenfalls unter diesen Kontaktmöglichkeiten.

  1. Änderungsvorbehalt

Sandoz GmbH behält sich das Recht vor, diese Datenschutzerklärung nach eigenem Ermessen jederzeit unter Beachtung der rechtlichen Vorgaben zu ändern. Dies kann z.B. zur Einhaltung neuer Gesetzesbestimmungen oder zur Berücksichtigung neuer Dienstleistungen auf unserer Website der Fall sein. Wir werden jedoch zu jeder Zeit Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit derjenigen Fassung der Datenschutzerklärung behandeln, die zum Zeitpunkt der Erhebung dieser Informationen in Kraft war.

Wir beabsichtigen Änderungen an unserer Datenschutzerklärung auf dieser Seite bekannt zu geben, sodass Sie umfassend darüber informiert sind, welche Arten von personenbezogenen Daten wir sammeln, wie wir sie verarbeiten und unter welchen Umständen sie weitergegeben werden können. Wir empfehlen Ihnen daher, sich in regelmäßigen Abständen auf der Website über unsere aktuellen Datenschutzpraktiken zu informieren.

Aktueller Stand: 04.03.2019

     

Cookie-Richtlinie von Sandoz GmbH

Diese Cookie-Richtlinie beschreibt, wie die Sandoz GmbH, Biochemiestraße 10, 6250 Kundl, Österreich, („Sandoz GmbH“„wir“ oder „uns“) Cookies und ähnliche Technologien verwendet, um Informationen zu erheben und zu speichern, wenn Sie die Websites von der Sandoz GmbH l besuchen.

Weitere Informationen über unsere Datenschutzpraktiken und den Angaben zu Ihren Datenschutzrechten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung, die Bestandteil dieser Cookie-Richtlinie ist.

  1. Was sind Cookies?

Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z.B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet.

Nachfolgend sind die gebräuchlichsten Arten von Cookies zu Ihrem Verständnis erklärt:

   Sitzungs-Cookies: Während Sie auf einer Website aktiv sind, wird temporär ein Sitzungs-Cookie im Speicher Ihres Computers abgelegt, in dem eine Sitzungskennung gespeichert wird, um z.B. bei jedem Seitenwechsel zu verhindern, dass Sie sich erneut anmelden müssen. Sitzungs-Cookies werden bei der Abmeldung gelöscht oder verlieren ihre Gültigkeit, sobald ihre Sitzung automatisch abgelaufen ist.

–   Permanente oder Protokoll-Cookies: Ein permanenter oder Protokoll-Cookie speichert eine Datei über den im Ablaufdatum vorgesehenen Zeitraum auf Ihrem Computer. Durch diese Cookies erinnert sich die Website bei Ihrem nächsten Besuch an Ihre Informationen und Einstellungen. Das führt zu einem schnelleren und bequemeren Zugriff, da Sie z.B. nicht erneut ihre Spracheinstellung für unser Portal vornehmen müssen. Mit Verstreichen des Ablaufdatums wird der Cookie automatisch gelöscht, wenn Sie die Website besuchen, die diesen erzeugt hat.

–   Drittanbieter-Cookies: Drittanbieter-Cookies stammen von anderen Anbietern als dem Betreiber der Website. Sie können beispielsweise zum Sammeln von Informationen für Werbung, benutzerdefinierte Inhalte und Web-Statistiken verwendet werden.

  1. Warum sind Cookies nützlich?

Cookies erfüllen viele verschiedene Zwecke, zum Beispiel ermöglichen sie Ihnen ein effizientes Navigieren auf unserer Website, sie speichern Ihre bevorzugten Einstellungen und verbessern ganz allgemein Ihr Besuchserlebnis.

Die auf den Websites von uns eingesetzten Cookies lassen sich dabei in die folgenden Kategorien einteilen:

–   Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für ein ordnungsgemäßes Funktionieren der Websites notwendig; durch sie können Sie sich auf unseren Websites bewegen und unsere Funktionsmerkmale nutzen. Ein Beispiel hierfür ist etwa die Erinnerung an kürzlich vorgenommene Handlungen (z.B. eingegebener Text), wenn Sie innerhalb derselben Sitzung zu einer Seite zurückkehren.

Diese Daten erlauben keinen unmittelbaren Rückschluss auf Ihre Person. Wenn Sie diese Cookies nicht akzeptieren, kann dies die Performance der Website oder Teile davon beeinträchtigen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

–   Performance Cookies: Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unseren Websites interagieren, indem sie Daten darüber liefern, welche Websites oder Suchbegriffe die Benutzer auf unsere Websites bringen, wie lange sie typischerweise auf unseren Websites bleiben oder wie viele Unterseiten sie im Durchschnitt aufrufen.

Diese Daten verwenden wir, um den Inhalt der Websites zur verbessern und um Statistiken zu internen Marktanalysezwecken über den individuellen Gebrauch der Websites anzufertigen.

Diese Daten erlauben keinen unmittelbaren Rückschluss auf Ihre Person. Alle von uns erhobenen Daten werden lediglich in aggregierter Form verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist die Optimierung und Verbesserung unserer Website.

–   Funktionale Cookies: Durch diese Cookies können sich unsere Websites die von Ihnen getroffenen Entscheidungen merken (zum Beispiel Ihren Benutzernamen, Ihre Sprache oder die Region, in der Sie leben), um Ihnen eine stärker personalisierte Online-Erfahrung zu bieten. Sie können außerdem Nutzern ermöglichen, Videos anzusehen und mit sozialen Werkzeugen wie Blogs, Chatrooms und Foren zu interagieren.

Die von diesen Cookies erfassten Daten können persönlich identifizierbare Informationen enthalten, die Sie offengelegt haben, wie Ihren Benutzername oder Ihr Profilbild. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist die Personalisierung und Attraktivitätssteigerung der Website (z.B. mittels Einbinden von Videos und sozialen Werkzeugen).

–   Targeting/Werbe Cookies: Diese Cookies dienen dazu, Inhalte bereitzustellen, die für Sie und Ihre Interessen mehr Relevanz haben (Direktmarketing). Sie können dazu verwendet werden, gezielte Werbung bereitzustellen oder die Häufigkeit zu beschränken, mit der Ihnen eine Werbung angezeigt wird. Sie helfen uns außerdem dabei, die Wirksamkeit von Werbekampagnen auf Sandoz GmbH und Nicht-Sandoz GmbH-Websites zu messen. Außerdem können wir diese Cookies verwenden, um zu speichern, welche Websites Sie besucht haben.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist in diesem Zusammenhang die Ausspielung von personifizierten Werbeinhalten und die Steigerung der Werbeeffizienz.

 

Widerspruchsrecht:

–        Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO erfolgt, einzulegen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nach einem Widerspruch nicht, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (vgl. Art. 21 Abs. 1 DSGVO, sog. „eingeschränktes Widerspruchsrecht“). In diesem Fall müssen Sie für den Widerspruch Gründe darlegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

–        Ferner haben Sie jederzeit das Recht, auch ohne Angabe von Gründen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zwecke der Direktwerbung (z.B. durch Targeting/Werbe Cookies) zu widersprechen.

Zur Durchsetzung Ihres Widerspruchsrechts können Sie sich jederzeit an uns unter den in Ziffer 5. angegebenen Kontaktmöglichkeiten wenden.

Ferner können Sie auch in Ihren Browsereinstellungen das Setzen von Cookies einschränken oder gänzlich verhindern. Sie können dort auch die automatische Löschung von Cookies bei der Schließung des Browserfensters veranlassen. Für weitere Hinweise siehe auch unter Ziffer 4. „Cookie kontrollieren“.

 

Sie können unsere Websites grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Websites vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns verwendeten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht in Ziffer 3. entnehmen.

  1. Auf unseren Websites eingesetzte Cookies

Folgende Cookies werden auf dieser Website verwendet:

Performance Cookies

–   Google Analytics

Alle unsere Websites setzen zu ihrer Optimierung den Webanalysedienst „Google Analytics“ der Google LLC („Google“) ein. Google Analytics setzt einen Cookie auf Ihrem Computer, um Sie auf anonymisierter Basis wiederzuerkennen, wenn Sie auf eine bestimmte Website zurückkehren. Google nutzt diese durch das Cookie erhaltenen Informationen, um ein Profil zu speichern, welche Seiten Sie innerhalb einer Session besucht haben.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu erhöhen, nutzen wir die durch Google zur Verfügung gestellte Funktion „anonymize IP“. Hierdurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Sandoz GmbH verwendet die von Google Analytics erhaltenen Daten für die Geschäftsplanung, für die eigene Geschäftstätigkeit sowie für Marketingmaßnahmen, um besser nachvollziehen zu können, wie der Inhalt unserer Webdienste und das damit verbundene Erlebnis verbessert werden können.

Sie können die Verwendung von Cookies durch Deaktivierung des Dienstes verhindern, indem sie das unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout verfügbare Browser-Add-On zur Deaktivierung von Google Analytics für Ihren aktuellen Browser herunterladen und installieren.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.google.com/intl/en/privacypolicy.html.

Google verfügt über eine EU-U.S. Privacy Shield-Zertifizierung (die unter diesem Link einsehbar ist), so dass bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in den USA die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus gewährleistet ist.

  1. Cookies kontrollieren

Für den Fall, dass Sie nicht möchten, dass Dritte Cookies auf Ihrem Endgerät platzieren, bieten viele Dritte die Möglichkeit eines Opt-Out an. Soweit möglich, haben wir in der oben stehenden Tabelle einen Link zu einer Anleitung angegeben, wie Sie sich bei dem Dritten vom weiteren Erhalt von Cookies abmelden können. Außerdem können Sie Ihren Web-Browser so einstellen, dass eine Meldung angezeigt wird, sobald ein Cookie gespeichert werden soll, oder Sie können Cookies grundsätzlich ablehnen. Sie können auch Cookies löschen, die bereits gesetzt wurden.

Falls Sie auf Ihrem Gerät gespeicherte Cookies einschränken oder sperren wollen, können Sie dies über die Einstellungen Ihres Web-Browsers tun. Informationen hierzu finden Sie in der Hilfe-Funktion Ihres Web-Browsers.

Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Web-Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Web-Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden.

  1. Kontakt

Wenn Sie Fragen oder Beschwerden bezüglich der Einhaltung dieser Datenschutzerklärung oder Empfehlungen bzw. Anmerkungen zur Verbesserungen unseres Datenschutzes haben, teilen Sie uns dies bitte

per Post an Sandoz GmbH
Stichwort Datenschutz
Biochemiestraße 10
6250 Kundl

per E-Mail an [email protected]

Den für Sandoz GmbH zuständigen lokalen Datenschutzkontakt erreichen Sie ebenfalls unter diesen Kontaktmöglichkeiten.

  1. Änderungsvorbehalt

Sandoz GmbH behält sich das Recht vor, diese Cookie-Richtlinie jederzeit unter Beachtung der rechtlichen Vorgaben zu ändern. Dies kann z.B. zur Einhaltung neuer Gesetzesbestimmungen oder zur Berücksichtigung neuer Cookies und Dienstleistungen auf unseren Websites der Fall sein. Wir empfehlen Ihnen daher, sich in regelmäßigen Abständen auf den jeweiligen Websites über unsere aktuellen Datenschutzpraktiken zu informieren.

Aktueller Stand: 04.03.2019

AT2004140165 | Stand der Information 03/2020